Das Mädchencafé soll einen Freiraum für Frauen und Mädchen bieten. Das Konzept des Mädchencafés soll nicht den Unterschied der konstruierten Geschlechterrollen betonen, sondern soll vielmehr einen Rückzugspunkt für diejenigen ermöglichen, die in dieser Gesellschaft real unterdrückt werden. Dies ist auch vor Allem in einer Szene nötig, deren Empfinden männlich dominiert ist. Im Mädchencafé können sich Mädchen austauschen und eventuell durch die Entwicklung einer feministischen Politik in den Alltag der Gerberstraße intervenieren. Das Mädchencafé ist jeden Dienstag von 14:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.