Die Gerberstraße 1 ist das jüngere von beiden Häusern. Sie wurde 1991 besetzt, also als die Gerber 3 schon zwei (?) Jahre lang angeieignet worden war. 2001 wurde das besetzte Haus, nachdem die Stadt die Existenzberechtigung der Gerber 1 in Frage gestellt hatte, vom Verein Gerberstraße1 e.v. gekauft. (Ausführliche Chronik hier)
In der Gerber 1 liegen die Schwerpunkte vor Allem auf der Jugendarbeit und auf der politischen Arbeit. Hier treffen politische Organisation und Subkultur aufeinander. Um mehr über die einzelnen Projekte und Aktivitäten zu erfahren klickt auf die Unterseiten, die rechts aufgelistet sind.